Häufig gestellte Fragen

Benutzung der ThankU-Plattform

Wie kann ich mein ThankU an eine andere Person senden?

Du kannst Dein ThankU senden, nachdem Du erfolgreich bezahlt hast. Und zwar ganz einfach über die Share-Funktion Deines Smartphones.. Nach der Zahlung erhältst Du einen individuellen Link zu Deinem ThankU, den Du teilen kannst. Auf eine direkte Versandfunktionalität über die ThankU-Plattform haben wir bewusst verzichtet, da wir dann die persönlichen Kontaktdaten des Empfängers von Dir erfassen müssten (z.B. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer), und das wollten wir aus Datenschutzgründen nicht.

Eine Ausnahme gibt es allerdings: Wenn Du Dein ThankU über die persönliche ThankU-Seite einer Nutzerin oder eines Nutzers sendest, leiten wir dieses ThankU automatisch per E-Mail weiter, da uns die E-Mail-Adresse ja bereits bekannt ist.

Warum muss ich meine eigene E-Mail-Adresse angeben, nachdem ich den guten Zweck und den Betrag ausgewählt habe?

ThankU ist so konzipiert, dass es mit einem Minimum an persönlichen Daten auskommt. Aus rechtlichen Gründen benötigen wir einen zuverlässigen Referenzkontakt zu Dir als Unterstützer, und wir müssen wissen, wohin wir die Zuwendungsbestätigung schicken sollen. Aus diesem Grund erfassen wir Deine E-Mail-Adresse. Aber das ist wirklich alles. Bitte beachte, dass Du bei der Einrichtung einer ThankU-Seite aufgefordert wirst, weitere Daten (wie z.B. Deinen Namen etc.) einzugeben. Wenn Du mehr zum Thema Datenschutz wissen möchtest, dann lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Muss ich mich für ThankU registrieren?

Nein, das ist nicht nötig. Du kannst ThankU ganz ohne Registrierung oder Anmeldung benutzen. Wir wollen bewusst mit einem Minimum an persönlichen Daten auskommen, und fragen deshalb nur Deine E-Mail-Adresse ab. Warum wir Deine E-Mail-Adresse benötigen erfährst Du hier.

Ich finde keine ThankU-App im Apple App Store bzw. Google Play Store. Warum?

ThankU ist eine sogenannte Web-App, d.h. Du öffnest www.thanku.social wie jede Website in einem Browser. Der Vorteil: Du musst keine App installieren und kannst ThankU auf jedem Endgerät nutzen, das über einen modernen Internetbrowser verfügt (Zugang zum Internet musst Du natürlich haben). Du kannst aber ein ThankU-Icon auf Deinem Smartphone- oder Tablet-Bildschirm hinzufügen.

Wie kann ich das ThankU-Icon zum Bildschirm meines Smartphones oder Tablets hinzufügen?

Wenn Du www.thanku.social in Deinem Browser öffnest, kannst Du über das Browser-Menü ein Icon zum Bildschirm Deines Endgeräts hinzufügen. So hast Du ThankU immer parat genauso wie eine native App. Je nach Betriebssystem und Browser heißt diese Funktion zum Beispiel “Zum Startbildschirm zufügen” (Chrome / Android) , “Zum Bildschirm hinzufügen” (Edge / Android) oder “Zum Home-Bildschirm” (Safari / iOS).

ThankU-Seite

Wozu brauche ich eine ThankU-Seite?

Du kannst ThankU benutzen, ohne eine ThankU-Seite einzurichten. Das Schöne an einer persönlichen ThankU-Seite ist: Du kannst darauf all Deine gesendeten und erhaltenen ThankUs sammeln und so auf einen Blick sehen, welchen positiven Impact Du mit Hilfe von ThankU bewirkt hast. Über deine ThankU-Seite können andere Menschen Dir auch direkt ThankUs senden, indem Sie auf den Button “Sende mir ein ThankU” klicken. Über diese ThankUs wirst Du von uns dann automatisch per E-Mail benachrichtigt. Und: Du kannst diese Seite selbstverständlich in Deinen bevorzugten Social Media-Kanälen teilen.

Einige meiner Kontakte haben einen “thx.to/:name”-Link auf ihren Profilseiten auf z.B. Twitter oder Instagram. Was hat es damit auf sich?

Das ist ein persönlicher Link, über den Du auf die ThankU-Seite einer Person kommst. Hier erfährst Du, wozu eine solche ThankU-Seite gut ist. Deinen persönlichen Link (thx.to/:dein-name) bekommst Du, indem Du eine eigene ThankU-Seite erstellst.

Warum komme ich manchmal direkt auf meine ThankU-Seite, manchmal muss ich meine E-Mail-Adresse wieder eingeben?

Da wir unseren Nutzerinnen und Nutzern die Verwendung von ThankU so einfach wie möglich machen wollen, gibt es bei ThankU keine klassische Registrierung mit einem Passwort, das Du Dir merken musst. Deshalb speichern wir Deine Benutzerkennung in Deinem Browser. D.h. wenn Du ThankU mit demselben Browser öffnest, und auch die Browser-Daten zuvor nicht gelöscht hast, wirst Du direkt zu Deiner ThankU-Seite geleitet. Falls Du ThankU mit einem anderen Gerät oder auch einem anderen Browser öffnest, musst Du Deine E-Mail-Adresse nach Klick auf “Ich habe bereits eine ThankU-Seite” erneut eingeben, damit Deine Benutzerkennung abgerufen werden kann.

Mir ist aufgefallen, dass einige ThankU-Seiten ein individuelles Profilbild haben. Wie funktioniert das?

Für die Zukunft planen wir eine Funktion für den direkte Upload von Profilbildern auf Deiner ThankU-Seite. Bis dahin kannst Du den Dienst gravatar.com nutzen, um ein individuelles Profilbild zu erhalten. Auf Gravatar kannst Du Dich mit Deiner E-Mail-Adresse registrieren und einen digitalen Avatar (also ein Profilbild) hochladen, der mit dieser E-Mail-Adresse verknüpft wird. ThankU wird dann automatisch Dein Gravatar-Bild auf Deiner Thanku-Seite anzeigen. Beachte bitte: die mit Deiner ThankU-Seite verknüpfte E-Mail-Adresse muss dieselbe sein wie die Deines Gravatar-Kontos.

Warum ThankU?

Warum sollte ich ThankU verwenden? Ich kann leicht direkt für gute Zwecke spenden, ohne ThankU ...

Natürlich kannst Du das, und wir ermutigen Dich so viel wie möglich zu spenden! Wir entwickeln ThankU nicht als Spendenplattform, sondern als Dankeschön-Plattform. ThankU ist ein einfaches Tool, das Dir eine schnelle und sinnvolle Möglichkeit bietet, jedem Deine Dankbarkeit zu zeigen. Wir glauben, dass dies am besten funktioniert, wenn Du damit einen guten Zweck unterstützt, anstatt der üblichen Gegenangebote wie "Lass‘ mich Dir ein Bier ausgeben".

Finanzielles

Wie viel zieht Ihr von meiner Zahlung ab?

Wir versuchen, die Abzüge so gering wie möglich zu halten. Aber wir müssen uns den Realitäten des Lebens stellen: ThankU braucht ein Team, das die Plattform betreibt und weiterentwickelt, und es müssen einige Rechnungen bezahlt werden (z.B. Server, Büro). Wir geben auch etwas Geld für Marketing aus, um ThankU mehr Menschen bekannt zu machen – was zu noch mehr ThankUs und noch mehr Beiträgen führt. Aktuell arbeitet das Team 100 % ehrenamtlich, da wir ThankU als Herzensprojekt betrachten und so einen persönlichen Beitrag mit unserer Arbeit leisten wollen. Wir versichern, dass mindestens 80 Prozent Deiner Zahlung an den guten Zweck weitergeleitet werden. Wenn Du im Detail wissen möchtest, wie viel Geld wir abziehen, schaue bitte auf der Seite Transparenzberichte nach.

Kann ich für meine Zahlung einen „Spendenbeleg“ erhalten?

Ja, natürlich! ThankU ist eine offiziell registrierte gemeinnützige Organisation. Wir können Zuwendungsbestätigungen nach deutschem Recht ausstellen.

Wie kann ich einen „Spendenbeleg“ erhalten?

Nach erfolgreichem Bezahlen kannst Du eine Zuwendungsbestätigung anfordern, indem Du auf "Ich benötige einen Spendenbeleg" klickst. Wir schicken Dir dann eine E-Mail mit weiteren Instruktionen.

Wann erhalte ich meine Zuwendungsbestätigung?

Wir bemühen uns, die Wirkung Deines Beitrags zu maximieren. Deshalb bündeln wir unsere Anstrengungen, um unsere Kosten zu minimieren, und versenden alle Zuwendungsbestätigungen des laufenden Kalenderjahres zu Beginn des folgenden Kalenderjahres. Wenn Du also im Jahr 2020 ein ThankU versendet hast, werden wir Dir Deine Zuwendungsbestätigung im Februar 2021 per E-Mail zukommen lassen.